Saisonauftakt in Sölden

Saisonauftakt in Sölden

Nach langer Vorbereitung und hartem Training ging es gestern endlich los – die Saison wurde, wie schon traditionell, am Rettenbachferner hoch über Sölden mit einem Riesentorlauf eröffnet. Mit Startnummer 28 ging ich ins Rennen und für mich die Saison los. Der schwere weil steile Hang präsentierte sich eisig und mit einem souveränen wenn auch etwas verhaltenem ersten Lauf qualifizierte ich mich mit Platz 20 für Durchgang Nummer zwei. Dann hieß es volle Attacke um die gute Piste auszunutzen und mich noch um ein paar Plätze zu verbessern. Bis Mitte des Steilhangs konnte ich eine sehr gute Fahrt zeigen – leider passierte aber just vor der Ausfahrt ins Flachstück ein Fehler, der mir zum Verhängnis wurde: Der Schwung war weg und eine Platzierung im vorderen Feld außer Reichweite. So habe ich mit einem 23. Platz und gemischten Gefühlen Sölden verlassen. Weiter geht’s bei mir jetzt noch mit ein paar Trainingstagen in Österreich, bevor ich in der zweiten Novemberwoche zur Vorbereitung auf die Amerikarennen nach Vail fliege. Bis bald!

2015-10-25T20:01:30+00:00 By |0 Kommentare